Seite drucken   Sitemap   Mail an Selbsthilfe-Büro Kreis Kleve   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Projektförderung

Projektförderung nennt sich auch Krankenkassenindividuelle Förderung

Projekte sind gezielte und zeitlich begrenzte Vorhaben. Dabei handelt es sich um Aktivitäten, die über routinemäßige Aufgaben einer Selbsthilfegruppe hinausgehen:
     - Vorträge von ReferentInnen
     - Selbsthilfetage,
     - Gruppenspezifische Informationsmaterialien,
     - Fachworkshops oder Fachtagungen ( es wird nicht bei bundes- oder landesweiten
       Veranstaltungen gefördert)
     - besondere Aktivitäten mit einem deutlichen Gesundheitsbezug

Nicht gefördert werden reine Freizeitaktivitäten wie z. B. Ausflüge, kulturelle Veranstaltungen, Urlaubsreisen.
Es wird empfohlen Anträge auf Projektförderung bei den Krankenkasse zu stellen oder sich vorab zu erkundigen, ob auch eine Exklusivförderung bei nur einer Krankenkasse möglich ist. Projektanträge können das ganze Jahr gestellt werden. Folgende Krankenkassen fördern Projekte von Selbsthilfegruppen:

Nähere Informationen erhalten sie beim Selbsthilfe-Büro.

 

Von hier aus gelangen Sie zu den örtlichen Selbsthilfegruppen, zu überregional tätigen Selbsthilfeorganisationen und zu den Selbsthilfe-Kontaktstellen in NRW. [Mehr]


 
top